News - immer auf dem Laufenden ...

15. September 2021

Ganz schön intensiv…

unser Camp.

In der letzten Ferienwoche fand wieder unser Intensivcamp für die ältere Tennisjugend statt. Fünf Tage intensives Training: Aufwärmen, Techniktraining, Spielsituationen üben, Punkte ausspielen, intensiver Muskelkater – es war alles dabei.

Und das jeden Tag bei intensiver spät-sommerlicher Sonne. Obligatorisch waren dann auch schon unsere abendliche Treffen in der intensiv genutzten Chillecke unserer Anlage, wo wir intensiv gemütlich den Tag ausklingen ließen. Vielen Dank an unsere Trainer Darko Bauer und Oli Nagy für diese fünf intensiven Tage.

See you next year!

30. August 2021

Damen 40 beim WTB-Pokal

Auch in den Sommerferien wurde Tennis gespielt. Erstmalig nahmen wir, das Damen-40-Team des TC Ditzingen, am WTB-Pokal teil. Gegen Ludwigsburg, Erdmannhausen und Besigheim konnten wir alle Einzel und Doppel gewinnen. Somit ging der WTB-Pokal nach Ditzingen. Es spielten Heike Earls, Rose Stemmer und Monica Schwarzenthal.

19. August 2021

U10-Midcourt mit Begeisterung und tollem Teamgeist in die Endrunde der Bezirksmeisterschaft

Unsere U10-Midcourt-Mannschaft mit Alina Heidt, Samuel Nikkhah, Ricardo Zücker Garcia, Julien Trakilovic (Mannschaftsführer), Josephine Liese und Lazar Bricic haben die Sommersaison mit großartigen Ergebnissen abgeschlossen.

4 Spiele und 4 Siege!

Für uns alle war es äußerst spannend zu erleben, wie sich die Kinder bei den Staffeln gegenseitig angefeuert haben, oder beim Doppel Taktiken ausgetüftelt und sich mit guten Tipps unterstützt haben. Gute Laune und Spaß hatten wir dabei immer in der Tennistasche.

Wir danken Claudia Rieker für die einfühlsame Begleitung und Organisation. Ein Dank gilt ebenso den Eltern für die Verpflegung durch Obst, Kuchen und Brezeln.

Das erste Spiel der Endrunde um die Bezirksmeisterschaft im Midcourt findet am 19. September 2021 statt. Drückt uns die Daumen!

12. August 2021

Ditzinger Jugend on Tour!

Am vergangenen Wochenende fanden in Nürnberg und München zwei Talentino-Kleinfeld-Cups statt. Daher ging es für Familie Bauer im Anschluss an die Jugendwoche direkt los nach Nürnberg, wo Jakov mit drei Siegen sein erstes Turnier gewinnen konnte.

Die Freude war groß, aber viel Zeit zum Feiern gab es nicht, da es zum nächsten Turnier nach München ging. Mit vier Siegen sicherte sich Jakov erneut den Tuniersieg, als einer der Jüngsten in einer U9-Konkurrenz. Mit der Freude und Begeisterung über die zwei Tuniererfolge geht es jetzt wieder auf den Traininsgplatz beim TC Ditzingen, um sich auf die nächsten Turniere vorzubereiten.

Auch Angelina Schmidt konnte an diesem Wochenende einen Erfolg feiern. Beim TC Rutesheim fand parallel zum Jugend Cup ein Ranglistenturnier für U14 und U16 statt. In der Altersklasse U14 konnte Angelina sich bis ins Finale spielen, und gewann auch das souverän mit 6:4 6:1.

12. August 2021

Test „positiv“ –ab auf den Platz! Jugendwoche 2021

Dank der etwas entspannteren Corona-Situation konnte die traditionelle Jugendwoche wieder wie gewohnt stattfinden. Täglich unterstützten uns hilfsbereite Elterm beim Testen der 60 teilnehmenden Kinder, um die Corona-Schutzmaßnahmen zu gewährleisten. Um 9:00 Uhr startete das Warm-Up mit vielen spielerischen Ideen wie Feldhockey, Völkerball, Basketball, ...Im Anschluss folgten Trainingseinheiten in Gruppen mit maximal 5 Personen. Dabei wurden bestimmte Themen fokussiert: Grundschläge, Aufschlag/Return, Volleys, Doppel, Stop und Lob und ganz wichtig das freie Spiel. Für kräftestärkende Verpflegung den ganzen Tag über wurde gesorgt. Trotz des regnerischen Wetters konnten wir dank unserer Tennishalle das Training ununterbrochen fortsetzten: der optimale Zeitpunkt für eine Runde Zoo zwischendurch! Wir blicken auf eine sehr erfolgreiche und spaßige Woche und freuen uns bereits auf das kommende Jahr. Ein Riesendank gilt allen helfenden Eltern, den Trainern und vor allem der Leiterin Claudia Rieker.

06. August 2021

Abschlussbericht: Herren 40 – bleiben im Fahrstuhl...

... nach den letzten zwei Aufstiegen haben wir den Fahrstuhl erneut nicht verlassen. Dieses Mal wurde jedoch der Knopf nach unten gedrückt. Im letzten Saisonspiel gegen den Mitkonkurrenten aus Ingelfingen/Weissbach/Niedernhall gab es eine 3:6 Niederlage. Die mit zwei starken Ersatzspielern aus den Herren 50 angereisten Gäste konnten bereits nach den Einzeln eine 5:1 Führung verbuchen. Lediglich Marc konnte sein Einzel siegreich gestalten. Dabei hatte insbesondere Jochen mit einer unglücklichen Niederlage im Matchtiebreak und Jens, der sich über Nacht noch „Rücken“ geholt hatte und erst gegen Ende seines Einzels stärker wurde, Chancen auf ein besseres Ergebnis. Nach den Einzeln setzte erst einmal Regen die Plätze für ca. 2 Stunden außer Gefecht, weswegen wir mit einem Doppel in der Halle starteten. Wir hatten uns für die Doppel trotz der feststehenden Niederlage noch einmal einiges vorgenommen und konnten am Ende 2 Doppel siegreich gestalten.

Dass es jetzt wieder eine Liga nach unten geht ist sehr bitter. Die Bezirksliga war dieses Jahr extrem ausgeglichen und wir in jedem Spiel auf Augenhöhe. Aber letzten Endes fehlten dem ein oder anderen Spielpraxis aufgrund beruflicher Abwesenheit und auch die Kaltschnäuzigkeit und der Lucky Punch, vor allem in den Matchtiebreaks (Bilanz: 4:9) und den Einzeln (6:18). Die Doppel konnten wir mit einer 6:6 Bilanz in diesem Jahr erfreulicherweise ausgeglichen gestalten.

Wir werden sehen wie es in der Winterrunde und kommende Saison weitergeht und ob wir unserem Ruf als Fahrstuhlmannschaft weiter gerecht werden können.

27. Juli 2021

Herren 55: Spiel, Satz und Sieg

Selten so einen spannenden Spieltag erlebt! Wir waren beim Tabellenführer in Kornwestheim. Wibo und Guido kamen gut durch Ihre Einzelspiele, während Herbert und Korkut leider eine Niederlage einstecken mussten. Stand nach den Einzeln 2:2. In der Pause wurde dann gerätselt, wie die Doppel am besten aufgestellt werden und welche möglichen Ausgänge es dabei geben könnte. Und es wurde noch viel spannender!

Wibo und Willi spielten im zweiten Doppel und gewannen es zügig und souverän mit 7:5 und6:0. Die Partie von Herbert und Guido verlief im ersten Satz mit 1:6 chancenlos... Wir stellten unsere Positionen um und auf einmal lief es besser. Im zweiten Satz konnten wir uns bis auf 4:5 ran kämpfen und haben dann leider doch 4:6 verloren.

Wie war die Freude groß, als dann alle Spiele ausgewertet wurden. Und was kam dabei raus: 3:3 Punkte, 6:6 Sätze, und – tatsächlich – 49:48 Spiele für Ditzingen. Ein schöner Ausklang vor den Ferien und ein sicherer Platz in der Tabelle.

27. Juli 2021

4 Spiele – 4 Siege, Aufstieg

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir am vergangenen Samstag, mit 6:0 den angestrebten Aufstieg sicherstellen. Mit insgesamt 22:2 Matchpunkten wurde eine nahezu perfekte Saison abgeschlossen. Wir freuen uns bereits auf die Oberligastaffel im nächsten Jahr. Ein erster vorsichtiger Blick auf die Gegner dort lässt hoffen, auch im nächsten Jahr bestehen zu können.

Zum Saisonabschluss haben wir es uns dann am Abend, gemeinsam mit den Gegnern, bei Wokpfanne, Zwiebelrostbraten und den passenden Getränken gut gehen lassen. Wir wünschen den Mannschaften, die im September noch spielen, weiterhin viel Erfolg.

Eure 50er Herren

21. Juli 2021

„Gute“ Gastgeber: H55 vom TCD

Bei guten Tennis-Wetter waren wir in dieser Saison zum ersten Mal die Gastgeber. Mit von der Partie waren Herbert Hörl, Wilhelm Bobbert (WiBo), Wilhelm Allerborn (Willi), Heinz Mengele und Guido Nikkhah. Wir haben die Gäste aus Obersulm freundlich mit Kaffee, Brezeln und Kuchen begrüßt.

Dank unserem Sportwart konnten wir gleich auf 4 Plätzen starten und es entwickelten sich wieder spannende Einzel, von denen wir 2 für uns entscheiden konnten (Wibo und Guido). Dann stand es 2:2 in Spielen und 4:5 in Sätzen.

Die zwei Doppel spielten Herbert mit Guido auf 1 und WiBo mit Willi auf 2. Die Gäste wussten um Ihre Chance durch den Vorteil bei den Sätzen und konzentrierten sich auf das zweite Doppel, dass sie mit 6:3 und 6:2 gewannen. Da half leider auch der Sieg von Herbert und Guido aus dem 1. Doppel mit 6:1 und 6:0 nichts. Endspielstand: 3:3 mit 6:7 Sätzen.

Nachdem wir die Gäste nun als Sieger vom Platz gehen ließen, haben wir sie anschließend auch noch kulinarisch bei einem leckeren Rinderrostbraten in gemütlicher Runde unter unserer TCD Pergola verwöhnt (uns auch!) und unserem Namen als gute Gastgeber hoffentlich alle Ehre gemacht.

21. Juli 2021

Herren 40: Sieg beim Tabellenführer!

Der Spieltag am Wochenende konnte von den Herren 40 erfolgreich bestritten werden. Beim Tabellenführer aus Pflugfelden gab es einen hart umkämpften 5:4 Sieg (3:3 nach den Einzeln), der erst kurz vor der Abenddämmerung gegen 20.30 feststand.

Dieses Mal haben wir alle unsere Kämpferqualitäten herausgeholt. Unsere drei Doppel haben den ersten Satz knapp verloren und gingen in den Matchtiebreak. Nach dem Sieg von Jochen und Christoph in Doppel 3 wurden die anderen Doppel praktisch zeitgleich entschieden. Jens und Daniel holten im 2. Doppel den Siegpunkt und machten damit die knappe Niederlage von Marc und Jarno bedeutungslos. Damit haben wir rechtzeitig vor dem Entscheidungsspiel um den Abstieg am kommenden Sonntag gegen den TC Ingelfingen die Trendwende geschafft und sowohl die desaströse Matchtiebreak-Bilanz von 0:6 aus dem Spiel gegen Scheppach gedreht (dieses Mal 3:2) als auch das erste Mal in dieser Saison zwei Doppel gewonnen. Jetzt heißt es am Sonntag ab 9 Uhr auf unserer Anlage nochmals alles geben und den Klassenerhalt in der Bezirksliga zu sichern.

12. Juli 2021

Kleine Tennismaschinchen aus Ditzingen

Die neue Generation beim TC Ditzingen macht allen große Freude. In unserer hervorragenden U8 Mannschaft spielen Sina, Anton, Jakov, Jonas, Fenja, Aaron, Philipp und Stefan. Mit knappen 8 Jahrenspielen und kämpfen sie wie die richtigen Profis. Das haben sie zum ersten Mal vor zwei Wochen gegen den TC Lienzingen gezeigt, als der Sieg mit 20:0 nach Ditzingen ging. Vor einer Woche war die Mannschaft wieder unbesiegbar und hat einen Sieg gegen den MTV Ludwigsburg nach Hause gebracht! Letztes Wochenende spielte die U8 Mannschaft das erste Mal zu Hause. Vor eigenem Publikum bestehend aus Eltern und Großeltern wurde bei bestem Wetter erneut ein überzeugender Sieg mit 20:0 geholt. Für den 25.7 ist das nächste Match zu Hause gegen den TC Ludwigsburg angesagt, wo hoffentlich an die Erfolge aus den vergangenen Wochen angeknüpft werden kann.

12. Juli 2021

Herren 50

Nach dem erfolgreichen Start in die Saison gegen die TA TSV Neustadt (5:1), konnten wir am Samstaggegen die TA TSV Birkach mit 6:0 nachlegen.Ungeschlagen geht es damit am Wochenende zur TA TSV RSK Esslingen. Hier hoffen wir die kleine Serie fortsetzen zu können, um den knapp verpassten Aufstieg des Vorjahres nachzuholen.

Erfolgreich spielten:Klaus Fröhlich, Frank Scherff, Michael Reuter, Marco Tomsu und Marc Botzenhardt

12. Juli 2021

Endlich war es soweit:

Nach langem Warten am letzten Samstag unser erstes Spiel in der Oberligastaffel TA KV Stuttgart 95. Die gesamte Mannschaft war vor Ort und heiß auf den Einsatz. Großartig verstärkt durch unseren Neuzugang Rose (1) konnten wir „von oben runter“ spielen und gleich alle 4 Einzel mit Simone (2), Heike (3) und Gabi (4) jeweils glatt in 2 Sätzen für uns entscheiden. Für die Doppel stellten wir dann auch die 3 weiteren Spielerinnen der Damen-40-1, Moni, Radka und Uli auf. Nur ein Doppel ging uns leider knapp im Match-Tiebreak verloren, sodass wir mit einem wunderbaren 5:1-Sieg in die Saison starteten und ausgiebig bis in den Abend in unserer neu gestalteten Lounge-Ecke feiern konnten.

12. Juli 2021

Dritter Sieg in Folge

Die zweite Mannschaft der Damen 40 vom TC Ditzingen feierte den dritten Sieg in Folge.Beim TC Obersulm gab es am vergangenen Sonntag sogar ein glattes 6:0. In den Begegnungen davorkonnte sich das Team über ein 4:2 und 5:1 freuen. Ein Dankeschön gilt auch dem erstenDamen 40 Team, die an jedem Spieltag eine Spielerin stellten um unsere aufgrund von Impfnachwirkungenund Verletzung bedingten Spielerinnenausfälle zu kompensieren.Danke und so kann es weitergehen.

06. Juli 2021

Damen 1: TC Ditzingen - TC Künzelsau 4:5

Einmal mehr hieß für uns am Wochenende der Gegner Künzelsau. Aus den vergangenen Jahren wussten wir, dass es eine spannende und enge Begegnung werden würde. Und genau so sollte es auch kommen. Nach den Einzeln stand es ausgeglichen 3:3. Die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Das dritte Doppel wurde souverän gewonnen. Doch sowohl Doppel 1 und 2 mussten nach einem gewonnenen und verlorenen Satz in die Verlängerung - den Matchtiebreak. Leider gingen beide Matchtiebreaks äußerst knapp mit 7:10 und 8:10 an die Gegner. Trotz der knappen Niederlage freuen wir uns auf die nächsten Herausforderungen und schönen Sonntage auf dem Tennisplatz!

06. Juli 2021

Ein Heimspiel nach Maß für die Herren II

Den Herren II gelang am vergangenen Sonntag ein hochverdienter 6:3-Sieg gegen den TC Flein. Verstärkt durch Spieler der spielfreien ersten Mannschaft gingen die Gastgeber in Top-Besetzung an den Start. Während sich Nico Kraft und Jonas Tomsu ihren Gegnern geschlagen geben mussten, fuhren David Schwarzenthal, Alec Campbell und Simon Strobel ungefährdete Siege ein. Nur Ferdinand Häußler machte es spannend und gewann eine spannende Kampfpartie erst nach zweieinhalb Stunden.

Mit einer 4:2-Führung nach den Einzeln fehlte nur noch ein Punkt zum Gewinn des Verbandsspiels. Diesen machten Nico Kraft und David Schwarzenthal in einem sehenswerten Doppel schnell klar. Etwas länger dauerten die beiden anderen Partien: Jonas Tomsu und Ferdinand Häußler zogen zwar in einem engen Match den Kürzeren, jedoch entschieden Alec Campbell und Simon Strobel ihr Spiel im Matchtiebreak für sich und erhöhten den Gesamtspielstand zu einem hochverdienten 6:3.

06. Juli 2021

Match Herren 55 gegen Damen 40-1

Sowohl bei den Herren 55 als auch bei den Damen 40-1 hatten gegnerische Mannschaften kurzfristig Ihre Teilnahme bei den Verbandsspielen zurückgezogen, sodass wir einen spielfreien Samstag hatten. Da wir uns aber seit Wochen alle auf die Matches vorbereitet und gefreut hatten, wollten wir es nicht dabei belassen und beschlossen kurzerhand, ein vereinsinternes Match gegeneinander auszutragen. Gesagt – Getan. Am Samstag, 03.07. traten wir daher bei herrlichem Sonnenschein mit drei Einzeln und einem Doppel gegeneinander an. Mit von der Partie waren Rose, Heike und Moni für die Damen und Guido, Herbert und Heinz für die Herren. Natürlich war auch für Kaffee, Kuchen und gute Stimmung gesorgt. Wir spielten von 14 bis 18 Uhr und waren anschließend alle total k.o.

Mit dem Ergebnis von 2:2 waren alle zufrieden. Richtig schön war es, dass wir mit Vereinsmitgliedern vom TCD spielen konnten, mit denen wir sonst wenig zu tun haben und so uns alle ein bisschen besser kennenlernen konnten. Fortsetzung ist gewünscht!

Moni und Guido

29. Juni 2021

Herren 1 zu Hause gegen den TC Ludwigsburg

Die erste Herrenmannschaft konnte die Sommersaison 2021 direkt mit einem 6:3 Sieg über den TC Ludwigsburg einleiten. Nach komfortabler 4:2 Führung nach den Einzeln konnten trotz großem Kampf zwei von drei Doppel für uns entschieden werden. Neben der Leistung auf dem Platz ist auch das große Zuschaueraufkommen zu honorieren, welches uns große Freude bereitet hat! Vielen Dank dafür.

28. Juni 2021

Herren 40 zu Hause gegen den MTV Ludwigsburg

Nach saisonübergreifenden 7 Siegen in Folge ist der Auftakt in die Verbandsrunde 2021 für die Herren 40 gegen ein starkes Team aus Ludwigsburg misslungen. Bei schönem, leicht schwülem Sommerwetter konnten bei den Einzeln nur Marc und Christoph gewinnen. Mit dem 2:4 nach den Einzeln wollten wir natürlich unbedingt noch die drei Doppel gewinnen. Am Ende hat es aber nur noch zu einem weiteren Punkt gereicht und so war die 3:6 Niederlage besiegelt. Vielen Dank Frank und Michael aus den Herren 50 für eure Unterstützung. Ohne eure Hilfe wäre das Ergebnis noch höher gegen uns gelaufen.

28. Juni 2021

Herren 40 II gegen den TA SV Salamander Kornwestheim

Verloren und trotzdem an Erfahrung gewonnen!

Im Einzel lagen wir relativ zügig und deutlich mit 4 : 0 hinten und nach einer kurzen Stärkung hat man sich für das Doppel mehr vorgenommen.

Das Einser-Doppel mit Munuera/Längle konnte den ersten Satz sehr ausgeglichen gestalten, hat aber dann den zweiten Satz deutlich zu Null abgeben müssen.

Somit lagen die Hoffnungen auf dem zweiten Doppel mit Bissoli/Stumberger, welche den ersten Satz gewinnen konnten und den zweiten Satz knapp verloren hatten. Der Match-Tie-Break sollte die Entscheidung bringen, welcher dann auch spannend und ausgeglichen war. Durch eine starke kämpferische Leistung unserer Spieler konnten zwei Matchbälle im Match-Tie-Break abgewehrt und mit einem sensationell einstudierten Spiel-, Satz- und Matchball der letzte Satz gewonnen werden.

Das letzte Match konnte also bei den überaus gastfreundlichen Kornwestheimern gewonnen werden und sollte somit für die anstehenden Herausforderungen Mut machen.

28. Juni 2021

Herren 55 Saison 2021

Endlich startet die Sommer-Saison 2021 und begann für uns dort, wo wir vor genau 2 Jahren aufgehört haben, am 26.06.2021 in Horkheim.

Bei herrlichem Sonnenschein sind wir morgens dorthin gefahren. Mit von der Partie waren Herbert Hörl, Gerhard May, Heinz Mengele und Guido Nikkhah. Wir wurden von der Gastmannschaft sehr freundlich mit Kaffee, Brezeln und Kuchen begrüßt. Alles draußen und entsprechend den aktuellen Vorgaben.

Wir hatten das Glück, dass wir gleich auf 4 Plätzen starten konnten, und es entwickelten sich spannende Spiele, von denen drei in Tiebreaks entschieden wurden. Zwei im Match-Tiebreak Herbert und Guido und bei Heinz in 2 Spiel-Tiebreaks…und alle gingen positiv für uns aus. Gerhard war mit 6:1 und 6:1 deutlich souveräner. Nach den Einzeln stand es 4:0 für uns. Die erste Hürde war geschafft.

Dann kamen die zwei Doppel und die spielten Gerhard und Guido auf 1 und Herbert und Heinz auf 2. Und wieder wurde es spannend. Gerhard und Guido verloren den ersten Satz 6:2 und tauschten dann die Positionen. Dann ging der 2. Satz mit 6:0 an uns und den Tiebreak entschieden wir mit 10 zu 6 für uns. Herbert und Heinz zogen durch und sicherten den zweiten Doppelgewinn mit 6:3 und 7:5, ebenfalls für uns.

In der Endbilanz ein lupenreines 6:0, aber wenn man genauer hinschaut, natürlich auch mit dem Quäntchen Glück in so vielen Tiebreaks. Wir haben es gerne mitgenommen und auch viele nette Eindrücke von unseren Gastgebern aus Horkheim, denen ein herzlichen Dankeschön von uns für den "schönen" Tag gilt. Ebenso wie unseren unermüdlichen Trainern Darko und Oliver, die uns jede Woche neu motivieren und unser "Potential" entfalten sowie unseren anderen H55 Mannschaftskameraden, die uns die Daumen gedrückt haben und beim nächsten Mal wieder mit dabei sind. Fortsetzung folgt.

28. Juni 2021

Weitere Spielergebnisse der Aktiven vom Wochenende

Herren 1 vs. TC Ludwigsburg 2 : 6:3

Herren 2 vs. TC Erdmannhausen 2 : 0:9

Damen 2 vs. TA SV Salamander Kornwestheim 1: 4:2

Damen 40 2 vs. TA TSV Weikersheim 1: 6:0

Herren 30 vs. SPG Neuhengstett/Simmozheim 1: 3:3 (7:6)

Herren 50 vs. TA TSV Neustadt 1: 5:1

16. Juni 2021

Unterstützung für Darko

Seit Ende Mai wird unser Vereinstrainer Darko Bauer von dem 25-jährigen Oliver Nagy unterstützt. Oliver ist zertifizierter PTR-Level 'Professional' Coach und seit 6 Jahren Tennistrainer. Als Schlagpartner und Coach begleitete er unter anderem Elina Svitolina und Belinda Bencic auf die großen Tennis-Turniere. Kontakte nach Ditzingen bestehen bereits seit einigen Jahren als Mitglied der 1. Herrenmannschaft. Inzwischen hat er schon die ersten Trainingseinheiten in Ditzingen absolviert. Wir freuen uns über unseren Neuzugangund und auf viele lehrreiche Stunden auf dem Tennisplatz.

22. März 2021

Tennisclub Ditzingen - auch von außen sehr elegant

Dank der guten Beziehung unseres Mitglieds Sebastian Bantle zur Firma gmb aus Gerlingen und zu ihrem Geschäftsführer Tobias Müller konnten wir ein schönes großes Logo herstellen und an unsere neue Tennishalle montieren. Eine tolle Sachspende, vielen Dank dafür! Und die dafür notwendige hochtechnische Maschine wurde auch noch von einer weltbekannten Ditzingen Firma hergestellt. Insbesondere in den Abendstunden erstrahlt es nahezu magisch in der Glemsaue und zeigt weithin an, wer hier zuhause ist. Die Hebebühne hatten wir sowie gerade vor Ort für die jährliche Abnahme der Hallenheizungen durch den Schornsteinfeger, so konnte die Montage durch ein paar fleissige und geschickte Mitglieder in Eigenregie geleistet werden. Vielen Dank an Peter, Oliver, Raouf, Sebastian + Anton, Wibo, Jonas und Marco.

Foto 1 (Holger Immler): Von links nach rechts: Wibo Bobbert, stv. technischer Leiter TCD, Sebastian Bantle mit Anton, Tobias Müller, gmb GmbH Gerlingen, Marco Tomsu, 1. Vorsitzender TCD Foto 2 (Marco Tomsu): Montage - oben Wibo und Oliver Langohr, innen Peter Schmidt.

22. Januar 2021

Stabwechsel im Breitensport ist geschafft

Leider haben unser Breitensportwart Roland Gramer nach 10 jährigem Wirken, und mit ihm sein Vize Günter Teichmann, ihre Ämter niedergelegt. Roland und Günter wurden in der letzten Mitgliederversammlung im Juli 2020 verabschiedet.

Nachfolger für diese, für den Verein so wichtigen Ämter, konnten wir damals, mangels Kandidaten, leider noch keine wählen. Ist doch unser traditioneller Breitensport-Montag gerade für viele neue Mitglieder ein gutes Umfeld, man trifft hier viele Gleichgesinnte für Spiel und Spaß, aber auch unsere Trainer für die ein oder andere Technikeinheit.

Umso erfreulicher, dass sich mit Andrea Schieweck und Raouf Jemmali zwei engagierte Mitglieder gefunden haben, die den so beliebten und erfolgreichen Breitensport im TCD fortführen und weiterentwickeln wollen.

Der Ausschuss des TCD hat Andrea und Raouf kommissarisch in ihre Ämter bestellt, und bei der nächsten Mitgliederversammlung stellen sie sich dann offiziell zur Wahl. Viel Erfolg und viel Spaß, Andrea und Raouf!

13. Januar 2021

Andrea Schieweck - Vorstellung

Seit 2012 spiele ich Tennis beim TC Ditzingen, wohne in Weilimdorf, und mein gerolltes „r“ verrät mich als waschechte Fränkin aus Bamberg. Wenn ich meine Zeit nicht auf dem Tennisplatz verbringe,arbeite ich als Sportreferentin und gehe nebenbei meinem erlernten Beruf als Dipl. Sozialpädagogin nach. Als neuer Breitensportwart freue ich mich schon darauf Euch Breitensportler persönlich kennenzulernen und mich in die neuen Aufgaben einzufinden. Gerne bin ich bereit Eure Anregungen und Wünsche aufzunehmen, natürlich ohne Garantie auf deren Umsetzung ????. Bis hoffentlich spätestens zum Sommersaisonauftakt beim Bändelesturnier, Eure Andrea

22. Februar 2021

Raouf Jemmali - Vorstellung

Schon als kleines Kind war ich ein sehr großer Fan vom französischen Grand Slam Turnier „Roland Garros“. Zum ersten Mal hielt ich im Spätsommer 2019 (mit 41 Jahren!) einen Tennisschläger in der Hand und zwar im Rahmen eines Schnuppertrainings beim TC Ditzingen. Seither kann ich nicht mehr auf das Tennisspielen verzichten. In meiner Rolle als „Stellvertretender Breitensportwart“ möchte ich andere Leute dazu motivieren, den Tennisschläger zu packen, ihre Liebe zu dieser schönen Disziplin mit anderen Breitensportlern zu teilen und das Motto „Tennis für alle“ zu leben. Euer Raouf

18. Dezember 2020

Rückblick 2020

Das Jahr 2020 war kein gewöhnliches Jahr für den TC Ditzingen. Aufgrund der Pandemie mussten wir im Frühjahr eine Tennispause einlegen. Natürlich juckte es alle in den Fingern im Frühjahr endlich wieder auf die Plätze zu dürfen. Im Mai war es dann auch wieder möglich, und die Außenplätze waren die ganze Sommersaison über so gut wie immer ausgebucht. Auch die Verbandsspielrunde im Sommer konnte ohne Unterbrechung ausgetragen werden. Hier konnte der Verein einige Erfolge feiern. Die Damen 1 stiegen in die Bezirksoberliga auf, in der die Herren 1 verblieben. Die Damen 2 stiegen in die Kreisstaffel 1, die Herren 40 in die Bezirksliga auf. Unsere Damen 40 schaffte es sogar auf Verbandsebene in die Oberligastaffel aufzusteigen.

Zu unser aller Freude fand die traditionelle Jugendwoche in der ersten Sommerferienwoche statt. Leider musste aufgrund der aktuellen Situation die Winterhallenrunde ausgesetzt werden. Auch die alljährliche Weihnachtsfeier für unsere Tenniskinder musste leider abgesagt werden.

In der Hoffnung auf viele schöne Tennisbegegnungen in 2021

E.S.

05. Oktober 2020

Vom Glück Tennis zu spielen!

Tennis im Verein spielen – das war dieses Jahr der Jackpot. Tennis zu spielen bedeutete in der Saison 2020 ein Stückchen mehr Freiheit als sonst. War es anfangs noch fraglich, ob überhaupt Spiele stattfinden würden oder generell Doppel, so war doch die Freude über die Coronarunde groß. Ein wenig mehr Normalität kehrte damit zurück, auch wenn wir lange Wege zu unseren Spielen fahren mussten. Zwei Mannschaften fanden sich für uns als Gegner, was dank einer Modusänderung zu Hin- und Rückspiel führte. So kamen wir mit 4 Spielen dennoch auf unsere Kosten. Für das letzte Spiel hatten wir uns viel vorgenommen und konnten die Saison mit einem Sieg beenden. Das tat gut!

Freude am Tennisspiel geht auch mit Abstand und das Abklatschen mit dem Schläger ist fast schon zur guten Gewohnheit geworden.

Damen 40/2 U.N.

Saisonabschlussturnier

Das diesjährige Saisonabschlussturnier fällt coronabedingt leider aus!!!!


11 August 2020

Damen 1 - Ungeschlagen in die Bezirksoberliga

Im ersten Heimspiel gegen den TA TSV Bietigheim haben wir einen tollen Start hingelegt und konnten uns schon nach den Einzeln über den ersten Heimsieg freuen! Obwohl wir leider noch zwei Doppel durch Match-Tiebreaks verloren haben, waren wir bei einem Endergebnis von 6:3 die glücklichen Gewinner.

Hochmotiviert starteten wir zwei Wochen später in die 2.Runde gegen den TC Oberstenfeld 2 und konnten auch hier mit einem klaren 7:2 Heimsieg den Spieltag für uns entscheiden. Nach einem 8:1 Auswärtssieg gegen den TC Kornwestheim eine Woche später war der Aufstieg zum Greifen nah, einen Punkt haben wir leider wieder durch einen knappen Match-Tiebreak an die Gegner abgeben müssen.

Am letzten Spieltag hieß es nochmals für uns: Konzentration und alles geben, um den Aufstieg zu sichern. Nachdem wir das letzte Spiel gegen die SPG TA/TSC Vaihingen 1 ungeschlagen 9:0 gewonnen haben war der Aufstieg vollbracht. Eine erfolgreiche Saison geht zu Ende und wir freuen uns auf die neuen Herausforderungen der Bezirksoberliga!

Es spielten: Leonie Wallensteiner, Franziska Bobbert, Emily Scherff, Janina Kraft, Julie Börschig, Angelina Schmidt, Laura Zoric, Laura Wichert

E. S.

11 August 2020

Herren 1 - Erfolgreicher Saisonabschluss

Nachdem die Austragung der Saison lange auf der Kippe stand, haben wir uns alle sehr gefreut diesen Sommer spielen zu können. Schnell wurde das Training wieder aufgenommen, um sich auf die kommenden Matches vorzubereiten.

Im ersten Spiel der Saison trafen wir direkt auf einen der beiden Aufstiegskandidaten (TC Erdmannhausen) - nach hart umkämpften Matches und der ein oder anderen Verletzung mussten wir uns leider mit 8:1 geschlagen geben. Der Ehrgeiz für die nächsten Spiele war aber geweckt. Die nächsten Spiele verliefen abwechslungsreich, Oberstenfeld konnten wir klar schlagen, hatten aber unsere Schwierigkeiten mit Sulmtal. Das nächste Spiel gegen unsere Nachbarn aus Hirschladen war aus persönlicher Sicht das Wichtigste. Die zwei zu spielenden Matchtiebreaks gingen knapp mit jeweils 6:10 an die Gäste. Am Ende des Tages stand trotzdem ein Gesamtergebnis von 6:3 auf dem Spielberichtsbogen, was nicht nur uns als Mannschaft, sondern auch die Zuschauer sehr gefreut hat.

Die nächsten Spiele liefen wie erwartet, ein klarer Sieg (8:1) gegen Ötisheim und eine überraschend knappe Niederlage gegen den Aufsteiger dieses Jahres, TA TV Tamm. Auch ohne die Nummer eins, Oliver Nagy, gelang uns am siebten und letzten Spieltag ein deutlicher Sieg: Gegen das favorisierte Team vom TK Bietigheim kamen Felix Ulrich, Marius Möller, Marius Scherff, Darko Bauer, Nico Kraft und Jonas Tomsu zu einem 6:3-Heimerfolg. Dabei begann die Partie alles andere als gut, denn Jonas Tomsu musste sein Spiel früh aufgrund einer Bänderverletzung aufgeben und im Doppel durch Frank Scherff ersetzt werden. In der Markgröninger Unfallklinik wurde er umgehend behandelt, so dass er sein Team zu den Doppel bereits wieder anfeuern konnte - mit Erfolg! Wir schließen damit die Saison in einer starken Gruppe auf einem hervorragenden dritten Tabellenplatz ab.

Für die nächste Saison fassen wir den Aufstieg ins Auge, da wir so wie es aussieht, als Team nochmals Verstärkung bekommen werden.

Auf einen entspannten Sommer und bis nächstes Jahr.

Eure Herren 1 - Cheers!

Foto: Gernod Kraft

 

30. Juli 2020

Hauptversammlung 2020

Nachdem die ursprünglich im Frühjahr geplante Versammlung leider coronabedingt ausfallen musste, konnte diese nun am 20.07. im Sängerheim in Ditzingen nachgeholt werden.

In gewohnter Manier gab der Vorstand einen Rückblick auf das Tennisjahr 2019 und aufgrund der zeitlichen Verschiebung konnte auch schon über einzelne Erfolge der laufenden Saison berichtet werden.

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet, anschließend wurde ein neues Team für die nächsten Jahre gewählt.

1.Vorstand: Marco Tomsu
2. Vorstand: Dietmar Schwarzenthal
Schriftführerin: Sonja Tomsu
Stellv. Schriftführerin: Ferdinand Häussler
Kassenwartin: Herta Kunder
Stellv. Kassenwart: Jarno Pitl
Sportwart: Frank Scherff
Stellv. Sportwart: Dr. Klaus Fröhlich
Jugendwartin: Claudia Rieker
Stellv. Jugendwartin: Gabriele Hardt
Technik: Friedrich Kunder
Stellvertreter Technik: Dr. Wilhelm Bobbert
Öffentlichkeit: Emily Scherff
Stellvertreterin Öffentlichkeit: Anne Sachs

12. Juli 2020

Damen 40-1: Hoppla! Oberliga - Wir kommen!

Nach dem 3. Aufstieg in Folge, war das Ziel für diesen Sommer eindeutig: Klassenerhalt in der Verbandsstaffel.

Bereits nach dem 1. Sieg mit 6:0 war der bekannte Ehrgeiz geweckt, nicht nur um den Klassenerhalt zu kämpfen. Diese Strategie befolgen wir auch im 2. Spiel gegen TA TSCH Esslingen, das wir mit 4:2 gewannen.

Die Entscheidung um die Meisterschaft musste nun im 3. Spiel fallen, denn der TC Berkheim (bei Memmingen) war bisher auch ungeschlagen. Bereits auf der Fahrt an die bayrische Grenze war die Stimmung super. Schon nach den Einzeln stand es 3:1. Trotzdem war der Sieg noch nicht gesichert. Es galt mindestens 1 Doppel zu gewinnen. Auch das schafften wir!

Wieder haben wir unser Ziel übertroffen!

 

Zu unserem tollen Team gehören Simone Arnold, Heike Earls, Monica Schwarzenthal, Ulrike Allerborn, Gabi Hardt und Radka Tschinkel, ausgeholfen hat uns Sonja Tomsu.

G. H.

12. Juli 2020

Herren 40 geht baden – aber erst nach dem Spiel!

Unser letztes Spiel der diesjährigen Sommerrunde haben wir am Wochenende gegen die SPG Aldingen/Hochberg/Neckarrems auf der schönen Anlage des TC Neckarrems bestritten. Mit einem konzentrierten Auftritt mit Siegen von Jochen, Marc (nach 1:5 Rückstand im ersten Satz), Christoph und mir jeweils nach hartem Tiebreak im 1. Satz hatten wir uns nach den Einzeln eine 4:2 Führung herausgespielt. Jetzt musste also nur noch ein Doppel gewonnen werden, um unser großes Ziel zu erreichen. Aber mit einer klugen Doppelaufstellung machten uns die Gegner das Leben nochmal schwer und als Doppel 1 und Doppel 2 jeweils den 1. Satz verloren hatten und es im Doppel 3 in den Tiebreak ging drohte das Spiel zu kippen. Wenig später erlösten Jochen und Christoph uns aber mit dem Gewinn des Tiebreaks und einem deutlichen 2. Satz. Daraufhin konnten dann auch noch Michael und Marc das Blatt im 1. Doppel wenden und den 6:3 Erfolg sicherstellen.

 

Weil die Duschen der Gastgeber Corona-bedingt geschlossen waren kühlten wir uns mit einem Bad im Neckar ab und feierten anschließend Meisterschaft und den 2. Aufstieg in Folge ausgiebig. Eine Spitzensaison ist leider schon wieder vorbei, die Erinnerungen daran aber bleiben!

J. P.

06. Juli 2020

Herren 40 bleiben in der Erfolgspur

Mit einem deutlichen 8:1 Erfolg bei der TSG Hohenlohe konnten wir am Wochenende auch unser 2. Spiel siegreich gestalten. Bei eigentlich fast perfekten Wetterbedingungen, wenn nicht der böige und absolut unberechenbare Wind gewesen wäre, Stand des Match lange Zeit durchaus auf der Kippe. Nach einem 2:1 in der ersten Runde der Einzel in der Jochen erst im Matchtiebreak gewinnen konnte hatten Jens und ich jeweils sehr harte Gegner, die wir dann aber letztendlich bezwingen konnte. Neuzugang Armin Wahler war es dann, der im letzten Einzel unseren Sieg sicherstellte. Danach sicherten wir uns auch noch alle drei Doppel! „Man of the Match“ war dieses Mal eindeutig Urlaubsrückkehrer Marc Böpple, der insgesamt nur 6 Spiele abgegeben hat!

Kommenden Sonntag um 9 Uhr in Neckarrems gegen die SPG Aldingen/Hochberg/Neckarrems steht unser letztes Spiel auf dem Plan. Mit einem Sieg dort wäre uns der 2. Aufstieg in Folge und damit der Sprung in die Bezirksliga sicher.

J. P.

06. Juli 2020

Gelungener Heimauftakt der Ditzinger Herren II


Die erfolgreichen Spieler der Herren 2: Nico Krafft, David Schwarzenthal, Jonas Tomsu, Heiner Giebler, Simon Strobel, Ferdinand Häußler (v.l.n.r.)

Nach einer 3:6-Auftaktniederlage beim TC Asperg empfing die zweite Herrenmannschaft des TC Ditzingen am vergangenen Sonntag die Tennisabteilung des SV Heilbronn am Leinbach zum ersten Heimspiel der Saison. Nominell gingen die Gastgeber als Underdog ins Rennen, doch Jonas Tomsu, Ferdinand Häußler und David Schwarzenthal erkämpften wichtige Punkte zum Zwischenstand von 3:3 nach den Einzeln. Nach einem deutlichen Sieg von Häußler/Schwarzenthal hatten Heiner Giebler / Simon Strobel bereits Matchbälle, um das Punktspiel zu entscheiden, verloren aber letztendlich 11:13 im Matchtiebreak. Entscheidend war nun die Nervenstärke von Nico Kraft und Jonas Tomsu, welche nach einem verlorenen ersten Satz den Matchtiebreak ihrerseits mit 13:11 gewannen und einen hart umkämpften 5:4-Heimsieg unter Dach und Fach brachten.

J. T.

29. Juni 2020

Erfolgreicher Saisonauftakt

 

Den Herren 40 ist ein erfolgreicher Start in die WTB Wettspielrunde gelungen. Im Heimspiel am Sonntag (28.6.) gegen den TC Kornwestheim gelang ein in einem hart umkämpften Spiel ein glücklicher, unter dem Strich aber verdienter 5:4 Sieg.

Nach rund einer Stunde Spielzeit stellten unser Neuzugang Jochen Schier und Daniel Doege mit souveränen Siegen fast gleichzeitig eine 2:0 Führung für uns sicher.

Doch die 2. Stunde gehörte den Kornwestheimern: Jens Osburg und zweimal im Matchtiebreak Michael Reuter und Christoph Seebald mussten ihren Gegnern gratulieren. Mit einem hauchdünnen 12:10 Sieg im Matchtiebreak und der Abwehr eines gegnerischen Matchballs konnte Jarno Pitl den wichtigen 3. Punkt nach den Einzeln einfahren. Ein 2:4 nach den Einzeln hätte mit sehr großer Sicherheit eine Niederlage des gesamten Spiels zur Folge gehabt.

In den Doppeln stellten die Kornwestheimer dann ihre siegreichen Nummer 1 und 2 ins 1. Doppel gegen Michael und Jarno, das wir dann auch letztlich „souverän“ verloren haben. Glücklicherweise hatten aber davor schon sowohl Jens und Daniel als auch Jochen und Christoph ihre Doppel klar gewonnen.

J. P.

02. März 2020

Herren 2 steigen ungeschlagen auf

 

Im letzten Saisonspiel der diesjährigen Winterrunde trat die zweite Herrenmannschaft des TC Ditzingen zum Derby beim TC Hirschlanden 4 an. Beide Mannschaften waren bisher ungeschlagen, weshalb die Begegnung das entscheidende Spiel um die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg war.

Marius Scherff, Jonas Tomsu und David Schwarzenthal sorgten für eine komfortable 3:1-Führung nach den Einzeln. Lediglich Ferdinand Häußler musste sich nach einem tollen Kampf seinem Gegner geschlagen geben. Dafür konnten sich die Ditzinger auf ihre Doppelstärke verlassen: Unser „Spielertrainer“ Darko Bauer mit Ferdinand Häußler und Marius Scherff / David Schwarzenthal gewannen ihre Begegnungen, sicherten einen 5:1-Auswärtssieg und brachten den Aufstieg unter Dach und Fach.

M. T.

29. September 2019

Juniorinnenmannschaft erreicht das Halbfinale bei den württembergischen Mannschaftsmeisterschaften U18

 

Nachdem unsere Juniorinnen im Frühsommer schon erfolgreich alle Begegnungen in ihrer Staffel gewannen und sich den Bezirksmeistertitel sicherten, ging es nach den Sommerferien um den Titel des württembergischen Mannschaftsmeisters.

Gleich am ersten Wochenende nach den Ferien mussten wir zum Viertelfinale nach Meckenbeuren-Kehlen reisen. Nach einer gemeinsamen Übernachtung am Bodensee, in der Ferienwohnung unseres 2. Vorstandes, konnten wir am Samstagmorgen ausgeruht in Kehlen antreten. Nach einigen heiß umkämpften Spielen stand es am Ende 4:2 für Ditzingen und damit war der Einzug ins Halbfinale geschafft.

 

Das fand am 21.9 in Bernhausen statt. Leider trafen wir da gleich auf das an Nummer 1 gesetzte Team des Gastgebers TC Bernhausen. Es gab zwar auch das ein oder andere enge Match doch am Ende hieß es dann leider 5:1 für den TC Bernhausen. Am nächsten Tag fand dann das kleine Finale gegen den STC Schwäbisch Hall statt. Wie am Vortag gab es auch hier wieder das ein oder andere umkämpfte Match aber im Endeffekt ging dann Schwäbisch Hall als Sieger aus der Partie.

Trotz allem ein toller Erfolg und ein tolles Erlebnis für unsere Nachwuchsspielerinnen!

29. Juli 2019

Die Herren des TC Ditzingen sind in die höchste Tennis-Spielklasse Württembergs aufgestiegen.

 

Herzliche Gratulation! Eine tolle Leistung!

Die Herren 30 des TC Ditzingen sind, mit 5:0 Punkten und als Meister der Oberligastaffel, in die höchste Tennis-Spielklasse Württembergs aufgestiegen. Sie spielen im nächsten Jahr in der Württembergstaffel (WS).

 

Tennis vom Feinsten!

Eine turbulente Saison mit Höhen und Tiefen liegt hinter uns

Vergangenen Sonntag wurde die Spielsaison der aktiven Mannschaften mit einem Feschtle auf unserer Tennisanlage beendet. Es war eine beeindruckende und faszinierende Spielsaison 2019 mit Siegen und Niederlagen, mit Aufstieg, Abstieg und Klassenerhalt.

 

Die Ergebnisse unserer Mannschaften:

Damen:

Unsere Juniorinnen und Damen 40-1 Mannschaften sind jeweils als Tabellenerster aufgestiegen. Die Mädchen-Mannschaft hat ihre Klasse verteidigt. Die Damen 1 und Damen 40-2 Mannschaften konnten ihren Klassenerhalt nicht verteidigen und sind leider abgestiegen.

Herren:

Unsere Herren 1, Herren 30, Herren 40-1 und Herren 50 sind als Tabellenerster aufgestiegen. Knaben 1, Junioren 1, Herren 2 und Herren 55 haben ihre Klasse erhalten.

KIDs-Cup:

Unsere KIDs-CUP U12-1 Mannschaft hat ihre Klasse verteidigt. Die KIDs-CUP U12-2 Mannschaft konnte ihren Klassenerhalt nicht verteidigen und ist leider abgestiegen.

Wir wünschen allen schöne Ferien und eine erholsame Urlaubszeit!

21. Juli 2019

Damen 40-1: Saison der Superlative!

• 7 Spieltage
• Temperaturen bis 40 Grad
• Fahrtstrecken von bis zu 70 km
• Einzel, die über 3,5 h dauerten
• An einem Spieltag von 6 Matches 5 im Matchtiebreak gewonnen
• Gegen den 2. Platzierten 6:0 gewonnen
• Ab dem 2. Spieltag die Pole-Position nicht mehr hergegeben
• Insgesamt knapp 3000 LK-Punkte gesammelt

 

Grandioses Team – echte Frauenpower!

Tschüss Bezirk A

Aufstieg in die Verbandsstaffel

M. S.

07. Juli 2019

Herren 40 feiert den Aufstieg die Bezirksklasse 1

 

Mit einem 6:3 Erfolg gegen den Angstgegner Freiberg feiert unsere Herren 40 Mannschaft am letzten Saisonspieltag den 4. Sieg im 4. Spiel und damit den Aufstieg in die Bezirksklasse 1.

Bei angenehmen Temperaturen und bestem Tenniswetter gelang es uns nach einem 4:2 nach den Einzeln noch 2 Doppel für uns zu entscheiden, womit wir mit einem Gesamtscore von 4:0 Punkten und 26:10 Matchen die Gegner aus Markgröningen, Freiberg, Güglingen und Ludwigsburg hinter uns lassen konnten.

Nach zwei 2. Plätzen in den Vorjahren konnten wir damit den lange ersehnten Aufstieg perfekt machen.

Ich bedanke mich bei allen Spielern für die Teilnahme, den Zuschauern für Ihre Unterstützung und unseren Mitgliedern für ihre Geduld.

J. P.