BEITRAG

Solidarität mit der Ukraine

Der TC Ditzingen e.V. unterstützt die Soldaritätsadresse des WLSB zum Angriff auf die Ukraine und dem damit verbundenen Leid.

(Foto Copyright WLSB)


WLSB-Präsident Andreas Felchle: „Wir sind zutiefst bestürzt und verurteilen den unmenschlichen und völkerrechtswidrigen Angriff Putins auf das Schärfste. Krieg widerspricht den Werten unseres Sports. Der nach mehr als 75 Jahren Frieden in Europa kaum mehr für möglich gehaltene Befehl eines Diktators, grundlos einen souveränen Staat zu überfallen und hiermit unendliches Leid zu verursachen, bestärkt uns in der Überzeugung, dass es keine Alternative zu freiheitlicher und rechtsstaatlicher Demokratie gibt, wie wir Vereins- und Verbandssportler sie vorleben. Dem ukrainischen Volk, insbesondere den zahlreichen Sportlerinnen und Sportlern, gilt unsere Solidarität“.


Informationen zu Möglichkeiten der Unterstützung findet Ihr auf dieser Webseite des WLSB:

https://www.wlsb.de/aktuelles/news/1306-wlsb-praesident-andreas-felchle-zum-angriff-auf-die-ukraine


Der Vorstand des TC Ditzingen e.V.