BEITRAG

1. Herrenmannschaft steigt sensationell in die Verbandsliga auf

Die diesjährige Tennissaison ist schon fast wieder Vergangenheit und dies bedeutet wie jedes Jahr einen kleinen Rückblick auf die Saison 2014 zu geben.

Auch wenn nicht alle Gegner alte Bekannte waren und das Trainingslager kurzfristig abgesagt werden musste, hatten wir ein klares Ziel vor Augen, nämlich den sofortigen Wiederaufstieg in die Verbandsliga.

Da unsere Gruppe nur aus fünf Mannschaften bestand und es nur einen Aufsteiger geben würde, war es uns bewusst, dass wir alle Spiele gewinnen müssten. Boris Melamed war leider dieses Jahr nicht am Start. Umso mehr freuten wir uns dieses Jahr über die spielstarke Unterstützung von Jan Pehnec sowie aus der zweiten Mannschaft von Felix Ullrich, Jan Behrens und Gerrit Gauder.

Unser erstes Verbandsspiel fand zuhause gegen den TC Freiberg statt. Auch ohne David Siegles Unterstützung, der noch seinen Jetlag überwinden musste, starteten wir erfolgreich in die Saison mit einem 6:3 Sieg. In den zwei darauffolgenden Verbandsspielen gegen schlagbare Gegner aus Ludwigsburg 2 und die Tamm behielten wir mit 7:2 und 6:3 die Oberhand.

Mit drei Siegen in der Tasche ging es schließlich zum entscheidenden Spiel nach Eglosheim nach dem Motto 'Win or Die' (Alles oder nix). Uns war schon vorher bewusst, dass es kein Zuckerschlecken werden würde, da auch die Eglosheimer bisher alle Spiele siegreich gestalten konnten.

Als wir dort ankamen, waren wir perplex über die Grand Slam ähnliche Atmosphäre auf der Tennisanlage des SKV Eglosheim. Knapp 60 Zuschauer motivierten lautstark ihren Heimverein mit starkem Applaus. Dennoch konnten wir in der ersten, starken Einzelrunde mit Jakob Vojkovic und Florian Steimle mit 2:0 in Führung gehen. In der folgenden Runde konnte unser Youngster Felix Ullrich seinen Gegner überzeugend bezwingen, sodass es nach der knappen Niederlage von Jan auf Position 1 gegen einen sehr starken Gegner 3:1 für uns hieß. In der letzten Einzelrunde konnte durch David Siegle und Ingo Wegeleben nach jeweils sehr beeindruckender, kämpferischer Leistung die nicht für möglich gehaltene Entscheidung bereits mit den Einzeln getroffen werden. Der Aufstieg war perfekt. Nach dem Aufstiegsessen in Eglosheim wurde der Aufstieg schließlich im Mannschaftskreis mit diversen Edelfans („Spielerfrauen“) mit leckeren Eisbechern gefeiert. Ein weiterer Feierhöhepunkt steht beim traditionellen Abschlussfest der Mannschaften am 27.07.2014 auf unserer Tennisanlage an, bevor es nächstes Jahr in der Verbandsliga wieder nach Ulm oder Schwendi geht.

Die Aufsteiger der Herren 1 des Tennisclub Ditzingen! Hinten von links nach rechts: David Siegle, Florian Steimle, Jakob Vojkovic, Ingo Wegleben, Felix Ullrich; Vorne von links nach rechts: Gerrit Gauder, Jan Pehnec; Es fehlen: Florian Altenburg und Jan Behrens

Die Aufstiegsmannschaft bedankt sich bei allen, die sie während den nervenraubenden Spieltagen unterstützt haben oder sonst in irgendeiner Weise zum Aufstieg beigetragen haben.