top of page

BEITRAG

David gegen Goliath oder wie die U12 des TCD die U15 des TC Enzberg empfang




Letztes Wochenende ereilte die U15 des TCD zahlreiche Ausfälle, ausgerechnet an einem Doppelspieltag an dem die erste und zweite Mannschaft spielte. So kam es letztendlich dazu, dass die U12 die gesamte zweite Mannschaft der Ditzinger U15 II stellte.


Respekt vor den Jungs, die den Mut hatten gegen zum Teil 4 Jahre ältere Gegner anzutreten. Hinzukam, dass der Gegner TC Enzberg bislang ungeschlagen anreiste.


Zunächst etwas erschrocken ob der körperlichen Überlegenheit des Gegners legte sich die Nervosität gleich mit Spielbeginn. So konnte Anton im ersten Satz seinen Gegner fast zur Verzweiflung bringen. Am Ende musste er sich dann erst im Tiebreak geschlagen geben. Im zweiten Satz war dann die körperliche Überlegenheit zu spüren und der Gegner gewann auch diesen Satz. Einen noch besseren Start erwischte Noah, er konnte den ersten Satz deutlich gewinnen und ließ auch im zweiten Satz nichts anbrennen. So stand es nach den beiden ersten Einzel 1:1.


Auch in den beiden darauffolgenden Einzeln rangen Alexander und Jonas ihren Gegnern alles ab. Kein Spiel wurde hergeschenkt und die Spieler des TC Enzberg mussten wirklich alles geben. Am Schluss konnte jedoch der TC Enzberg beide Einzel für sich entscheiden.


So ging es mit einem 1:3 in die Doppel. Alexander und Noah hatten die beiden Top-Spieler des TC Enzberg gegenüberstehen. Auch hier entschied letztendlich der TC Enzberg das Doppel für sich.


Im zweiten Doppel schlugen sich Anton und Jonas mehr als tapfer. Im ersten Satz konnten sie die beiden Gegner in den Tiebreak zwingen, welchen sie sogar für sich entscheiden konnten. Beflügelt vom Satzgewinn ließen sie sich das im zweiten Satz nicht mehr nehmen und gewann diesen hochverdient mit 6:3. So stand es zwar am Ende 2:4 und David konnte in diesem Duell nicht gegen Goliath gewinnen, jedoch haben alle 4 Ditzinger Jungs außerordentlich gut gespielt und bekam auch vom Gegner großes Lob ausgesprochen. Weiter so!

コメント


bottom of page