BEITRAG

Herren 40 II gegen den TA SV Salamander Kornwestheim

Verloren und trotzdem an Erfahrung gewonnen!


Im Einzel lagen wir relativ zügig und deutlich mit 4 : 0 hinten und nach einer kurzen Stärkung hat man sich für das Doppel mehr vorgenommen.


Das Einser-Doppel mit Munuera/Längle konnte den ersten Satz sehr ausgeglichen gestalten, hat aber dann den zweiten Satz deutlich zu Null abgeben müssen.


Somit lagen die Hoffnungen auf dem zweiten Doppel mit Bissoli/Stumberger, welche den ersten Satz gewinnen konnten und den zweiten Satz knapp verloren hatten. Der Match-Tie-Break sollte die Entscheidung bringen, welcher dann auch spannend und ausgeglichen war. Durch eine starke kämpferische Leistung unserer Spieler konnten zwei Matchbälle im Match-Tie-Break abgewehrt und mit einem sensationell einstudierten Spiel-, Satz- und Matchball der letzte Satz gewonnen werden.


Das letzte Match konnte also bei den überaus gastfreundlichen Kornwestheimern gewonnen werden und sollte somit für die anstehenden Herausforderungen Mut machen.